Die Treppen hinauf geht es zum ehemaligen Matthäikirchhof.