In der Woche vom 31. Oktober bis 04. November 2012 fand die Festwoche zu "800 Jahre Thomaskirche" statt. An 5 Tagen gab es mehrere Veranstaltungen, an denen gefeiert wurde. Darunter, der Festgottesdienst am Reformationstag, der Zunftmarkt auf dem Thomaskirchhof und die Hofpause-Lichtperformance zum Abschluss. Auf diesen Seiten wird der 31. Oktober und 03. November 2012 dokumentiert.

Festgottesdienst zum 800-jährigen - Am 31. Oktober 2012 fand der Festgottesdienst zum Reformationstag statt. Sie war ein Höhepunkt der Lutherdekade, die in diesem Jahr ihren Schwerpunkt "Reformation und Musik" hat. Pünktlich um 10.00 Uhr begann der Gottesdienst, der LIVE vom TV-Sender ARD übertragen wurde. Die Predigt hatte der Präses Nikolaus Schneider, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) gehalten, mit der Kantate "Gott der Herr ist Sohn und Schild", ausgeführt vom Thomasorganist Ullrich Böhme, den Thomanerchor Leipzig und dem Leipziger Gewandhausorchester, unter Leipzig vom Thomaskantor Georg Christoph Biller. Anschließend wurde die Martin-Luther-Medaille verliehen. Leider ist kein Bild vom Prediger dabei - Ich stand zwar am richtigen Punkt, doch dann kam auf einmal der Kameramann um die Ecke und sagte: "Jetzt nicht bewegen ...".

       

       

Zunftmarkt - Zwischen dem 01. und 03. November 2012 fand auf dem Thomaskirchhof, südlich der Thomaskirche, ein mittelalterlicher Zunftmarkt statt.

       

       

HOFPAUSE - Am Abend des 03. November 2012, wurde an der Nordseite der Thomaskirche eine Lichtperformance namens "HOFPAUSE" - jeweils um 19.00 Uhr, 21.00 Uhr und 22.00 Uhr - abgespielt.