Der "Petersbogen" wurde in den Jahren 1999 bis 2001 nach Entwürfen des Architekturbüros HPP errichtet und 2001 eröffnet.
Das Shoppingcenter umfasst 10.000 m² Verkaufsfläche mit 28 Geschäften. Eine Tiefgarage bietet 554 Stellplätze an, dessen Zufahrt von der Lotterstraße/Neues Rathaus erfolgt. Die Geschäfte verteilen sich im Untergeschoss und Erdgeschoss und sind von der Petersstraße und Schlossgasse bzw. Burgstraße erreichbar. Durch das Gebäude führt eine Passage. Nach der Fertigstellung des ersten Bauabschnitts sollte anschließend der zweite Bauabschnitt folgen. Die Baugrube war ausgehoben. Doch daraus wurde bis Ende 2015 nichts. So entstand im Volksmund das "Burgplatzloch". Ab Sommer 2016 beginnen die Bauarbeiten für ein neues Hotel- und Geschäftshaus, das am Petersbogen anschließt. Im ersten Obergeschoss befindet sich CineStar mit acht Sälen und 2420 Plätzen, ein FirstFitness-Studio und die Spielbank Leipzig (ehemals CASINO Petersbogen). Den Nordflügel nutzt die Universität Leipzig mit der Juristenfakultät und der Zweigstelle Rechtswissenschaften der Universitätsbibliothek. Zuvor stand die im Zweiten Weltkrieg 1943 zerstörte Juristenfakultät an dieser Stelle
und bis 1999, nebst zerstörten Nachbarbauten, unbebaut. Als im Jahre 1409 die Universität Leipzig gegründet wurde, schenkte die Stadt Leipzig der Universität an der Schlossgasse Grundstück und Gebäude, das an ein Nachbarhaus in der Petersstraße grenzte und einen öffentlichen Durchgang besaß. Mit den Jahren gab es mehrere Umbauten und Neubauten des Fakultätsgebäudes.
Der letzte Bau wurde 1881 bis 1882 nach Entwürfen des Leipziger Architekten Gustav Müller als Durchgangshof mit zwei überdachten Höfen errichtet. Gemeinsam mit dem Nachbarhaus "Ledigs Passage" wurde es 1919 zum Mustermessehaus umgebaut. Die damalige Passage wurden in den Petersbogen-Neubau aufgenommen. Bis Ende 2019 wird der Petersbogen an das "Hotel am Burgplatz" angeschlossen, das sich zurzeit im Bau befindet.

Zur Juridicumpassage.

Der "Petersbogen" steht zwischen der Petersstraße und dem Burgplatz, gegenüber KARSTADT und dem Neuen Rathaus.

zurück zu Waren- und Kaufhäuser