Mit dem "1. Leipziger Bürgerball" wurde am 30. April 2015 das "Längste Bürgerfest der Region" eingeläutet. Unter dem Motto "EIN TAUSEND!" öffnete das Neue Rathaus von 19 Uhr abends bis 03 Uhr morgens und es konnte nach Herzenslust getanzt, gefeiert und amüsiert werden. Besucht werden konnten die Obere Wandelhalle, der historische Ratsplenarsaal und der Festsaal, die in eine Illumination getaucht wurden. Für musikalische Stimmung sorgten die Leipziger Bands "The Firebirds",

"The Butlers" und "The Hornets". Eröffnet wurde der Ball vom "Jugendsinfonieorchester Leipzig" und dem Oberbürgermeister.

ERÖFFNUNG - Leipzigs Oberbürgermeister, Burkhard Jung, eröffnete den ersten "Leipziger Bürgerball" in der Oberen Wandelhalle des Neuen Rathauses und sagte unter anderem zu den Gästen: "Es ihr Ihr Abend!". Musikalisch eröffnete das "Jugendsinfonieorchester Leipzig" mit Filmmusik, wie zu James Bond, den Abend. Bevor der Eröffnungsball mit dem OBM, seiner Gattin und zwei Tanzprofis erfolgte, sprach noch der Leipzig 2015-Beauftragter, Torsten Bonew, zu den Gästen.

       

FEIERN, TANZEN, TRINKEN - In der Oberen Wandelhalle, im historischen Ratsplenarsaal und im Festsaal konnte nach Herzenslust getanzt, gefeiert und getrunken werden. Zu Gast waren drei Leipziger Bands, wo man ordentlich den Twist tanzen konnte. Nach Mitternacht legten dann DJ's auf.

       

THE HORNETS - Sie sind Deutschlands kleinste Rock'n'Roll-Band Deutschlands. Hier in der Oberen Wandelhalle.

   

THE FIREBIRDS - Und die 1992 gegründete Band, wo hier richtig fett der Twist getanzt werden konnte. Dabei im Festsaal.

   

THE BUTLERS - Gefolgt von einer Band, die 1962 aus der "Klaus Renft Combo" hervorging. Tanzen im Ratsplenarsaal.