Der Leipziger Weihnachtsmarkt reicht bis ins Jahre 1458 zurück. Damals noch auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus, breitet er sich seit mehreren Jahrzehnten in der ganzen Altstadt aus. Heute ist er ein Wahrzeichen von Leipzig und einer der schönsten und größten in Deutschland. Man erlebt ihn auf dem Marktplatz, dem Salzgässchen, Reichsstraße, Böttchergässchen und Katharinenstraße sowie auf der Petersstraße, der Grimmaischen Straße und auf dem Nikolaikirchhof und Augustusplatz. Auf der Thomaswiese war bis 2012 das Leipziger Märchenland zu finden, dass 2013 vor der Oper aufgebaut wurde. Die gesamte Altstadt von Leipzig zeigt sich zu Weihnachten von ihrer schönsten Seite. Besonders im Jahr 2010 kam reichlich Schnee ins Tiefland und brachte so den Weihnachtszauber näher.

 

             

Weihnachtsmarkt

 

Historischer Weihnachtsmarkt

 

Märchenland


zurück zu den Historischen Märkten