Zwischen Leipzig und Dresden ging im Jahre 1839 die erste deutsche Ferneisenbahn in Betrieb. Sie galt damals als ein Wunderwerk der Technik. Mit ihr entstand auch Deutschlands erster Eisenbahntunnel und Eisenbahnbrücke. 1872 fuhr die Pferdebahn durch Leipzig, die 1896 stückweise elektrisiert wurde und heute das zweitgrößte Straßenbahnnetz in der Bundesrepublik ist. 1915 wurde der bis heute größte Kopfbahnhof Europas eingeweiht. Zu DDR-Zeiten gehörte der Taxi-Betrieb noch zu den Verkehrsbetrieben. Die Eisenbahn brachte die zahlreichen Messebesucher vom Hauptbahnhof zur Technischen Messe und zurück. Auch der Flugverkehr wurde für den Messebetrieb eingesetzt. Mit dem Flughafen Leipzig/Halle kann man in alle Richtungen fliegen. Ansässig ist hier auch die DHL mit ihrem europäischen Luftfrachtdrehkreuz. Durch die Freilegung vieler Gewässer entwickelt sich auch immer mehr der Bootsverkehr in Leipzig und Region, aber nicht als Linienbetrieb.

+++ IM AUFBAU +++ Stand: 04.06.2016

 

             

Straßenbahn & Omnibus

 

Eisenbahn

 

Taxi

 

             

Flugzeug

 

Fernbus

 

Boote & Schiffe

 

Heute gibt es ein weitverzweigtes Netz im Bus-, Straßenbahn- und Eisenbahnverkehr. Mit dem City-Tunnel ging 2013 die
S-Bahn Mitteldeutschland in Betrieb und seit 2012 erobern die Fernbusse die Autobahnen.