Kurz bevor Karl Heine an Krebs erkrankte, gründete er die Westend Baugesellschaft mbH, um dafür zusorgen, das die Arbeiten am Elster-Saale-Kanal und Lindenauer Hafen weitergehen. Doch der Zweite Weltkrieg machte einen Strich durch die Rechnung. Bis jetzt ist der Lindenauer Hafen der einzige Hafen in Deutschland ohne Wasseranbindung. Dies soll sich bis Ende 2014 ändern, dann hat der Hafen endlich nach über 70 Jahren einen Wasseranschluss. Dazu folgt der Umbau des Ostufers zu einer Uferpromenade mit Anlegestegen (2013-2015). In ferner Zukunft plant man außerdem den Durchstich zum Elster-Saale-Kanal (nach 2015).

 

             

Durchstich Kanal <> Hafen

 

Marina am Lindenauer Hafen

 

Durchstich Hafen <> Kanal

 

Auf diesen Seiten wird der Durchstich zum Hafen, die neue Promenade am Lindenauer Hafen und der Durchstich zum Elster-Saale-Kanal dokumentiert.