Die Pleiße war wie jedes andere Gewässer in Leipzig ein Ort zum Erholen und Transport. Durch den Braunkohleabbau in den letzten Jahrzehnten wurde die Pleiße immer mehr verdreckt. Nun gilt es, dieses Gewässer zureinigen und es fit für das Leipziger Neuseenland zumachen. Den nur über sie gelangt man bis jetzt zu den Tagebauseen. Dazu wurden in den letzten Jahren mehrere Bauprojekte gestartet (Agra-Wehr: 2007-2010; Schleuse Connewitz: 2008-2010; Hakenbrücke: 2004-2006; Probsteisteg: 2008-2010) und die Gewässer barrierefrei ausgebaut.

 

             

Schleuse Connewitz

 

 

 

 

 

Auf diesen Seiten wurde der Bau der Schleuse Connewitz an der Pleiße dokumentiert.