Das Pleißeflutbett entspringt aus der Pleiße und dient als Verbindungsfluss zum Elsterflutbett. Nach 600 Metern wird die Beipertbrücke erreicht, auf dem der Schleußiger Weg führt und den Leipziger Osten und Westen verbindet. Östlich vor der Brücke befindet sich ein Botanischer Schulgarten und der Fockeberg, auf dem Schutt vom Zweiten Weltkrieg liegt, mit Rund-umsicht auf die Stadt. Hinter der Brücke erstreckt sich östlich die 1874 ange-legte Kleingartenanlage Südvorstadt und ist zudem die zweitälteste Anlage in Leipzig. Gegenüber steht das Bootshaus des SC Leipzig (Sportclub Leipziger Verkehrs-betriebe) mit Bootsverleih.

   

Nach unterqueren der Beipertbrücke und entlang des Leipziger Ecks, das auch als Tor zum Süden genannt wird, mündet das Pleißeflutbett in das Elsterflutbett.

   

zurück zur Pleiße